Lernen und Neurodidaktik

Home > Trainings und Beratung > Lernen und Neurodidaktik

Lernprozesse im Soft-Skill-Bereich unterscheiden sich grundsätzlich vom klassischen kognitiven Lernen – daher sind wir auf Entwicklungsprogramme spezialisiert. Soft-Skill-Trainings haben als Ziel die Verbesserung der Selbstreflexion und der persönlichen Handlungssteuerung. Selbstreflexion und Handlungssteuerung sind stark von vor- und unbewussten Prozessen bestimmt. Nach aktuellen Erkenntnissen der Neurobiologie bedürfen neue Handlungskompetenzen neben der kognitiven Reflexion („deklaratives Wissen“) vor allem neue, unbewusste und weitgehend automatisierte Handlungsabläufe („prozedurales Wissen“). Der Aufbau automatisierter unbewusster Handlungsabläufe ist abhängig von der Bildung neuer neuronaler Repräsentationen bzw. Nervenbahnen im Gehirn. Für diese neuronalen Lernprozesse, d. h. die Verstärkung und den Aufbau neuer Synapsenverbindungen, braucht das Gehirn Zeit, Wiederholungen und kontinuierliche Anregungen.

Fazit für das Managementtraining: Ideal sind langfristig angelegte Entwicklungsprogramme, in denen die Teilnehmer immer wieder angeregt werden, ihr Verhalten zu reflektieren, neue Lösungen kognitiv zu erarbeiten und ihre neuen Einsichten praktisch zu üben. Dazu wird das Umfeld der Lernenden im Arbeitsalltag
 einbezogen, damit die persönliche Entwicklung auch in der Praxis ankommt und funktioniert.


Dr. Büser
Management Akademie

Marktstraße 10
D-65183 Wiesbaden
0611 34171971