Vorlesung Organisationsgestaltung an der FOM, Dr. Tobias Büser

Im Wintersemester 2018/19 hält Dr. Tobias Büser die Vorlesung für Organisationsgestaltung im Rahmen eines Lehrauftrags der FOM (Hochschule für Oekonomie und Management). Das Thema passt perfekt, denn Organisationsgestaltung ist ständig Teil der Unternehmensberatung, mit der Dr. Büser gemeinsam mit Kunden Praxislösungen erarbeitet. Die Lösungen der Organisationsgestaltung sind dabei sehr heterogen, entsprechend der unterschiedlichen Ausgangslagen und Ziele der Kunden und nahezu immer verbunden mit Change-Prozessen. Allein dieses Jahr hat Dr. Büser ein IT-Unternehmen intensiv begleitet auf seinem Weg ins agile Management. Hier ging es darum, schneller auf Kundenwünsche reagieren zu können und die interne Variabiliät zur raschen Durchführung komplexer Datenlieferungen zu erhöhen. Bei einem anderen Kunden musste die Organisation einer großen Einheit eines Konzerns der klassischen Stahlindustrie umgestellt werden, um dem enormen Konkurrenz- und Preisdruck gerecht werden zu können. Im Blickpunkt stand die Nachschärfung der Matrixorganisation und die Passung zu Projekten zur Steigerung der Profitabilität, die unter hohem Druck durchgeführt werden müssen. Die Theorie der Organisationsgestaltung ist Dr. Büser zum größten Teil noch aus seiner Zeit als Habilitant und Dozent an der J. W. Goethe-Universität bekannt. Ausgehend von dieser stabilen Basis ist es leicht, die aktuellen Strömungen zu identifizieren, darzustellen und Chancen und Fallstricke zu reflektieren. Im Ergebnis werden mannigfaltige Ansätze zur Organisationsgestaltung vorgestellt, anhand von Praxisbeispielen erläutert und der Finger auf die kritischen Stellen gelegt, die sich durch die praktische Erfahrung mit Change-Prozessen ergeben.


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
08:39:00 28.09.2017
Judith